Balancierte Ohrakupunktur nach Jan Seeber

Ohrakupunktur ist ein Regulationsverfahren

 

Bei den meisten chronischen Beschwerden ist die Regulation des Körpers gestört.

 

Der Körper hat sich im Laufe der Zeit auf bestimmte Umstände eingestellt. Um ein Funktionieren der Abläufe im Körper zu gewährleisten, laufen manche Kreisläufe und Funktionen jetzt anders als früher.

 

Kommt dann noch der sprichwörtliche Tropfen dazu, der das Fass zum Überlaufen bringt, treten Symptome auf, wie beispielweise Schmerzen. Sozusagen als Nebenwirkung einer überforderten Regulation - die Puffer sind erschöpft.

 

Oft wird dabei die psychische Verfassung in Mitleidenschaft gezogen und der Mensch fühlt sich aus seiner Balance geworfen.

 

Mit der Balancierten Ohrakupunktur nach Seeber lassen sich möglicherweise solche Störungen sehr gut behandeln. Der Therapeut erkennt die gestörten Regelkreise an Ihrem Ohr und gibt die erforderlichen Impulse gleichfalls über das Ohr zurück an den Körper.

 

Mit diesen Impulsen kann Ihr Körper selber wieder eine erneute Regulation vornehmen und wieder in Balance kommen.